Karroh Deutschland GmbH

Bünder Fußweg 14
32120 Hiddenhausen-Sundern

 

Tel.: +49 (0) 52 21 /           99 41 13 - 0

Fax: +49 (0) 52 21 /           99 41 13 - 1

 

Mail: info@karroh.de

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Karroh s.r.o. (Hauptwerk)

Sklenářka 2a / 765
CZ - 268 01 Hořovice

Webseite

Mehrlagige Etiketten I Sandwich

 

Mehrlagige Etiketten werden überall dort benötigt, wo große Informationsmengen auf dem beschränkten Platzangebot eines Etiketts bzw. einer Verpackung untergebracht werden müssen und trotzdem eine hervorragende Gestaltung des Produktes realisiert werden soll. Selbstverständlich lassen sich auch die mehrlagigen Etiketten mit einer Heiß- oder Kaltprägung, mit variablen Codes, einer Nummerierung, mit Rubbellack, thermosensiblen Farben, bzw.

mit Blindprägung veredeln.
Damit eine automatische Applizierung auf Ihren Etikettierungsanlagen gewährleistet ist, fertigen wir die Etiketten gezielt nach den Anforderungen Ihrer Verpackungsanlagen.Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

 

 

Mehrlagige Etiketten (Sandwichs)

  • 2- bzw. 3-lagige Etiketten mit der Möglichkeit des mehrmaligen Öffnens und Wiederverschließens. Das Etikett wird nach dem ersten Öffnen nicht beschädigt und bleibt auch weiterhin kompakt

 

  • Vereinfachte Variante der Bookletetiketten. Verwendungsmöglichkeit für sehr kleine Abmaßungen des Etikett (z.B. bei Kosmetikprodukten)

 

  • Da Produktionstechnisch bei der Materialwahl neben Papier auch Folien einsetzbar sind, kann beispielsweise ein Foliensandwichetikett konstruiert werden, das deutlich widerstandsfähiger als ein Bookletetikett ist. Diese Foliensandwichetiketten werden häufig auch bei anspruchsvolleren Applikationen eingesetzt, beispielsweise für Produkte aus dem Bereich der Haushalts- und Industriechemie

 

  • Bei Promotionsaktionen können nach dem Öffnen des Sandwichetiketts, die einzelnen Etikettenlagen auch weiterhin teilweise verbunden bleiben, oder es besteht die Möglichkeit das obere Etikett herauszunehmen und es an anderer Stelle wieder aufzukleben. Ebenso ist es möglich einen variablen Code mit - oder ohne - Rubbellack im inneren des Etiketts zu integrieren.

 

Die häufigste Verwendung:

Kosmetische Produkte mit kleiner Applikationsfläche des Etiketts

(Nagellack, Eye-Liner etc.).


Chemische Produkte, die aufgrund gesetzlicher Vorgaben mehrsprachig ausgeführt sein müssen, oder Sicherheits- und Verwendungshinweise enthalten.